Mag. Simone Rack | Sinnstifterin

“Es gibt wichtigeres im Leben als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.“ [Mahatma Gandhi]

Mag. Simone Rack ist Gesellschafterin und Sinnstifterin. Zu Beginn ihrer beruflichen Tätigkeit eignete sie sich in rund zehn Jahren in der freien Wirtschaft umfangreiches praktisches und auch theoretisches Wissen im Bereich Human Resources Management und Development an. Danach nahm sie ein Studium der Soziologie an der Universität Salzburg und der Fudan Universität in Shanghai auf. Schwerpunkte setzte sie in den Bereichen Raumtheorie bzw. systemische und integrale Organisations- und Strukturentwicklung. Dem Coaching und der Begleitung in der persönlichen und organisationalen Leitbildentwicklung sowie der Erforschung der Entstehung und des Wachstums sozialer Systeme widmet sie einen Großteil ihrer Zeit.

Aus dieser intensiven Beschäftigung schöpft sie zahlreiche Erkenntnisse über die unterschiedlichen Erscheinungsformen und Wirkmechanismen von Raum und sozialen Systemen. Interdisziplinarität steht für sie in der Forschung und in ihrer Beratungs- und Coachingtätigkeit im Vordergrund. Seit 2010 ist sie zudem als Lektorin an der Fachhochschule Salzburg mit dem Schwerpunkt Teamprozesse, reflexive Projekt-/Prozessbegleitung sowie personale und gruppenorientierte Reflexionsprozesse tätig. 

Wie würdest du deine Arbeit beschreiben?

Neben meiner fachlichen Kompetenz ist das wichtigste Instrument in meiner Arbeit die Genauigkeit meiner Intuition und mein sehr hoher Grad an Sensibilität in der Wahrnehmung von Stimmungen und Handlungsmustern. Das schafft sowohl in der Forschung als auch in der Beratung Klarheit und lässt mich die emotionale Qualität von Entscheidungen immer im passenden Moment hinterfragen. 

Was macht dir Freude in deinem Job? Worauf bist du am meisten stolz? 

Menschen und Organisationen auf ihrem Weg, in ihrer Entwicklung zu begleiten und als Sinnstifterin immer wieder neue Denkanstöße zu geben die dazu führen, dass “Räume” entstehen, in denen es Vertrauen, Achtsamkeit, Wertschätzung und Respekt füreinander gibt. Dies bildet aus meiner Perspektive die Basis für jegliche Form der persönlichen und organisationalen Entwicklung.

Was sind die größten Herausforderungen?

Zweifel als konstruktive Quelle der Weiterentwicklung zu nutzen und andere Sichtweisen einzubringen ist oft meine Rolle in der Zusammenarbeit. In der Arbeit mit Menschen und Organisationen die Basis für ein vertrauensvolles Miteinander und für das Leben gemeinsamer Werte zu schaffen. Als Querdenkerin und Grenzgängerin einen Beitrag zur Wiedereinführung der Menschlichkeit in der Wirtschaft zu leisten.

Was inspiriert dich?

“…our lifes are storybooks that we write for ourselves, wonderfully illustrated by the people we meet...” Begegnungen mit Menschen, denn diese machen das Leben lebenswert.

Was ist dein Lebensmotto?

Wer mich kennt weiß, dass ich mich selbst nicht zu wichtig nehme und daher gerne, oft und herzlich über mich selbst lache. Das gibt mir die Möglichkeit, jedem Tag die Chance zu geben, der schönste meines Lebens zu sein. Liebe was du tust und tue was du liebst oder ändere dein Leben wenn es nicht mehr zu dir passt.

Der in deinen Augen bedeutendste Mensch in der Geschichte?

 

Beraterinprofil: Simone Rack

 

Email: simone.rack@4dimensions.at